Posts mit dem Label genüßlich verzehrt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label genüßlich verzehrt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 3. August 2017

Rezension: Refugium - Seelenstaub

Titel: Seelenstaub (Refugium 1/?)
Autorin: Susann Julieva
Genre: Urban Fantasy, Young Adult, LGBTQ+
Verlag: Cursed Verlag
Seitenzahl: ~ 332

Inhalt
Poe und Remy gehen seit ihrer Kindheit durch Dick und Dünn. Sie schlagen sich als Trickbetrüger durch, doch beiden läuft langsam die Zeit davon. Poes besondere Kräfte locken immer wieder gefährliche Verfolger an und die beiden können nie lange an einem Ort bleiben. Remy kämpft zudem noch gegen einen ganz anderen Feind, den scheinbar nicht mal Poes Kräfte besiegen können und je mehr die Zeit drängt, desto klarer wird beiden, dass sie nicht ohne den anderen sein können.



Freitag, 16. Juni 2017

Rezension: Spellslinger

Titel: Spellslinger
Autor: Sebastien de Castell
Genre: Fantasy, Abenteuer, Young Adult
Verlag: Hot Key Books
Seitenzahl: ~ 416
Sprache: Englisch

Inhalt
Kellen wird bald 16 Jahre alt und steht kurz vor seinem ersten Magierduell, einer Zwischenprüfung, die über den weiteren Verlauf seines Lebens entscheiden wird. Das Problem: Er hat keine Magie. Obwohl er aus einer starken Magierfamilie stammt und alle Formeln kennt, kann er noch immer keine Magie benutzen. Um sich beim Duell nicht zu blamieren, verlässt Kellen sich auf seinen Verstand, doch dann taucht eine mysteriöse Fremde namens Ferius Parfax auf und fordert ihn heraus einen anderen Weg einzuschlagen. Kellen weiß nicht, was er von ihr halten soll, aber sie könnte seine einzige Chance sein...

Sonntag, 28. Mai 2017

Rezension: Mord ist nicht das letzte Wort

Titel: Mord ist nicht das letzte Wort
Originaltitel: Thrice the Brinded Cat Hath Mew'd
Autor: Alan Bradley
Genre: Krimi, Young Adult
Verlag: Penhaligon
Seitenzahl: ~ 352

Inhalt
Als Flavia vom Internat aus Kanada zurückkehrt, verläuft das Wiedersehen mit ihrer Familie anders, als gedacht. Ihr Vater liegt im Krankenhaus und darf keinen Besuch empfangen und ihre Schwestern sind biestig wie eh und je. Wie gut, dass Flavia auf einem harmlosen Botengang prompt über eine Leiche stolpert und sich mit den Ermittlungen ablenken kann. Denn was machen ausgerechnet signierte Erstausgaben von Kinderbüchern im Haus eines mauligen, alten Holzschnitzers, der über Kopf tot an seiner Schlafzimmertür hängt?



Sonntag, 14. Mai 2017

Rezension: Of Fire and Stars

Titel: Of Fire and Stars
Autorin: Audrey Coulthurst
Genre: Fantasy, Liebe, Young Adult, F/F, LGBTQ+
Sprache: Englisch
Verlag: Balzer + Bray
Seitenzahl: ~ 389

Inhalt
Prinzessin Dennaleia kennt seit frühester Kindheit ihre Rolle ganz genau. Ihre Heirat mit dem Prinzen von Mynaria soll ihr Heimatland absichern und vor Feinden schützen. Doch ihre Gabe für Feuer muss sie dort verbergen, denn Magie ist in Mynaria verboten. Während Denna versucht sich mit ihrer neuen Heimat vertraut zu machen, wird ihre Faszination für die unkonventionelle, freiheitsliebende Prinzessin Amaranthine geweckt, die ihr das Reiten beibringt. Eine zögerliche Freundschaft, basierend auf wachsendem gegenseitigen Respekt, entsteht und sogar mehr, sodass Denna hin und her gerissen ist zwischen Pflichtgefühl und ihrem Herzen, während zugleich ein Attentat das Königreich in Unruhe stürzt...

Mittwoch, 26. April 2017

Rezension: Selkie

Titel: Selkie
Autorin: Antonia Neumayer
Genre: Fantasy, Abenteuer, Jungendroman
Verlag: Heyne
Seitenzahl: ~ 510

Inhalt
Kate lebt mit ihrem Bruder Gabe und ihrem Vater auf einer schottischen Insel. Eines Tages tauchen im Hafen drei Fremde auf, die Gabe mitnehmen möchten. Zu Kates Überraschung willigt ihr Bruder ein, ohne ihr zu erklären warum. Also schleicht sich Kate heimlich auf den Kutter der Fremden, um herauszufinden, was eigentlich vor sich geht und was die Männer mit Gabe vorhaben. Bevor sie an Bord entdeckt wird, muss sie jedoch mit dem geheimnisvollen Ian ins kalte Meer springen, um zu fliehen und taucht damit ein in eine Welt, die ihr bis dahin völlig unbekannt war und ihre Sicht auf die Dinge gehörig durcheinander bringt.

Sonntag, 19. März 2017

Rezension: Alte Bekannte - Neue Liebschaften

Titel: Alte Bekannte - Neue Liebschaften
Originaltitel: Old Friends and new Fancies
Autorin: Sybil G. Brinton
Genre: Klassiker, Historisch, Liebe
Verlag: parthas
Seitenzahl: ~352

Inhalt
Die allererste Jane Austen Fortsetzung, die veröffentlicht wurde, beginnt dort, wo alle anderen Austen-Romane aufhören. Hauptsächlich jedoch nach Stolz und Vorurteil. Lizzy und Darcy führen ein glückliches Familienleben mit Nachwuchs und es ist nur natürlich, dass ein glückliches Paar auch andere so zufrieden sehen möchte. Den potenziellen Paaren im Freundes- und Familienkreis ein wenig auf die Sprünge zu helfen, ist geradezu eine Pflicht, besonders wenn es um Georgiana - Darcys jüngere Schwester - geht. Und dann gibt es da natürlich auch noch die ein oder andere unverheiratete Bennett-Schwester...

Samstag, 21. Januar 2017

Rezension: The Impossible Boy

Titel: The Impossible Boy
Autorin: Anna Martin
Genre: M/M Romance, Romance, Contemporary
Verlag: Dreamspinner Press
Seitenzahl: ~ 204
Sprache: Englisch

Inhalt
Ben mit seinen Tattoos und dem Möchtegern-Rockstar-Image, ist nicht unbedingt der klassische Held einer Romanze. Genau so wenig ist Stan die klassische Heldin, auch wenn er so aussehen mag. Stan ist gender-fluid und fühlt sich am wohlsten mit langem Haar, in Heels und tadellos geschminkt. Er kommt aufgrund seines Jobs in der Modebranche nach London und trifft dort in einem Pub auf Ben. Als bisexueller Mann ist Ben von der schönen Göttin noch genauso fasziniert, als er herausfindet, dass sie Stan heißt und hinter dem femininen Äußeren einen Männerkörper verbirgt. Aber die Beziehung der beiden wird auf eine Probe gestellt, als Stans Anorexie wieder zum Vorschein kommt und Ben eine Balance zwischen Karriere und Liebe finden muss.


Samstag, 7. Januar 2017

Rezension: Für dich soll's tausend Tode regnen

Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autorin: Anna Pfeffer
Genre: Jugendroman, Liebe, Young Adult, Romance, Contemporary
Verlag: cbj
Seitenzahl: ~ 320

Inhalt
Emi hasst ihr neues Zuhause, die neue Stadt, die neue Schule und die Neue ihres Vaters. Sie verpasst zum Zeitvertreib allen, von denen sie genervt ist, eine kreative Todesart. Die Krönung ist Erik, der nach einem Monat Suspendierung wieder zurück in ihre Klasse kommt und sie gehörig provoziert. Für ihn hat Emi besonders einfallsreiche Todesarten auf Lager. Nach einer explosiven Chemie-Stunde werden die beiden zu einer Strafarbeit verdonnert und verbringen gezwungenermaßen viel Zeit miteinander. Genug Zeit, um zu entdecken, dass Erik nicht ganz so nervig ist, wie Emi zunächst dachte...


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Rezension: fels

Titel: fels
Originaltitel: rock
Autorin: Anyta Sunday
Genre: Liebe, Young Adult, M/M Romance, Gay Romance
Verlag: Eigenverlag
Seitenzahl: ~281

Inhalt
Als Coopers Eltern sich trennen, ändert sich sein Leben schlagartig. Nicht nur, dass er plötzlich mehr als ein Zuhause hat und mal bei seiner Mutter und mal bei seinem Vater lebt, nein, da ist auch noch der Sohn der neuen Frau seines Vaters. Jace kommt ihm eingebildet vor und er will nichts mit ihm zu tun haben. Doch nach und nach entwickelt sich eine enge Freundschaft. Mehr darf es schließlich nicht sein, da sie Brüder sind...

Donnerstag, 17. November 2016

Rezension: Vom Mann der auszog, um den Frühling zu suchen

Titel: Vom Mann der auszog, um den Frühling zu suchen - Eine Reise zur Leichtigkeit
Autorin: Clara Maria Bagus
Genre: Märchen / Ratgeber
Verlag: Ullstein / Allegria
Seitenzahl: ~210

Inhalt
An einem trüben Wintertag taucht ein Vogel im Blickfeld des Mannes auf, der den Winter verblassen lässt und Wärme und Schönheit des Frühlings mit sich bringt. Sobald der Vogel wegfliegt, kehrt jedoch der Winter zurück. So macht sich der Mann auf, um den Vogel und den Frühling zu suchen. Der Weg bis zu seinem Ziel führt ihn durch zahlreiche Situationen und hält viele Begegnungen bereit, die ihn dazu bewegen seine Sichtweise auf das Leben zu überdenken.


Samstag, 8. Oktober 2016

Rezension: This Shattered World

Titel: This Shattered World - Starbound 2/3
Autorinnen: Ami Kaufman & Megan Spooner
Genre: Sci-Fi, Dystopia, Romance, Young Adult
Verlag: Disney Hyperion
Seitenzahl: ~ 390
Sprache: Englisch

Inhalt
Eigentlich hätten sich Jubilee Chase und Flynn Cormac niemals begegnen dürfen. Doch das Schicksal hat andere Pläne und so werden die Leben der beiden unweigerlich miteinander verknüpft, obwohl sie auf völlig verschiedenen Seiten stehen. Flynn ist Mitglied der Rebellen auf Avon und kämpft für die Freiheit seiner Leute. Jubilee ist Soldatin und kämpft dafür auf Avon Frieden zu erhalten und die Rebellen zurückzuhalten. Als Flynn sie gefangen nimmt, müssen sie beide feststellen, dass ihre Ziele gar nicht so verschieden sind und dass der wahre Feind jemand ganz anderes ist. Nun ist es an ihnen, einen Weg zu finden den unausweichlichen Krieg zu verhindern...

Dienstag, 23. August 2016

Rezension: These Broken Stars

Titel: Starbound 1 - These Broken Stars
Autoren: Amie Kaufman & Megan Spooner
Genre: Sci-Fi, Dystopia, Young Adult, Romance
Verlag: Disney Hyperion
Seitenzahl: ~ 374
dt. Ausgabe: These Broken Stars - Lilac und Tarver

Inhalt
Es scheint ein ganz normaler Abend auf der Ikarus, einem riesiegen Sternenkreuzer, doch dann wird das Schiff aus dem Hyperspace gerissen und stürzt auf einen Planeten. Lilac LaRoux und Tarver Merendsen überleben den Absturz, aber sie scheinen die einzigen zu sein. Während Lilac das reichste Mädchen des Universums ist, kommt Tarver aus bescheidenen Verhältnissen und weiß nur zu gut, dass er besser die Finger von Mädchen wie Lilac lässt. Doch da sie nur einander haben, müssen sie auf dem Planeten zusammenarbeiten, um Hilfe zu finden.

Freitag, 19. August 2016

Rezension: Harry Potter and the Cursed Child Part I & II

Titel: Harry Potter and the Cursed Child I & II
Autoren: JK Rowling, Jack Thorne, John Tiffany
Genre: [Theaterstück], Fantasy, Young Adult
Verlag: Little Brown UK
Seitenzahl: ~ 343

Inhalt
Viel Zeit ist seit dem Tode Voldemorts vergangen und Harry Potter ist inzwischen Familienvater und ein überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums. Während Harrys Vergangenheit ihn einzuholen droht, muss sich sein Sohn Albus mit der Last herumschlagen, die der Name seines Vaters mit sich bringt. Nur wenn Vater und Sohn zusammenarbeiten, können sie die Dunkelheit besiegen, die sich in ihr Leben geschlichen hat.


Sonntag, 14. August 2016

Rezension: The Novice

Titel: Summoner 1 - The Novice
Autor: Taran Matharu
Genre: Fantasy, Young Adult
Verlag: Feiwel and Friends
Seitenzahl: ~ 398

Inhalt
Fletcher arbeitet als Lehrling bei einem Schmied in Pelt und führt als Waise ein recht unspektakuläres Leben. Dies ändert sich, als er unerwartet beim Lesen eines Buches einen Dämon heraufbeschwört. Eines führt zum anderen und Fletcher ist auf der Flucht. Durch einen glücklichen Zufall landet er an der Beschwörer-Akademie, die händeringend Rekruten sucht, die für den Kampf gegen die Orks an der Front ausgebildet werden. So startet Fletcher sein erstes Jahr an der Akademie und lernt welche Kräfte als Beschwörer in ihm stecken, was gar nicht so leicht ist mit dem Krieg, der um ihn tobt, den Vorurteilen der verschiedenen Rassen gegeneinander und den Machtspielchen der Schüler untereinander...

Samstag, 14. Mai 2016

Rezension: All for the Game Trilogie

Titel: The Foxhole Court
Autorin: Nora Sakavic
Genre: Contemporary, Young Adult
Verlag: Smashwords Edition / CreateSpace
Seitenzahl: ~237

Inhalt
Neil Josten ist seit 8. Jahren auf der Flucht. Sein Besitz passt in eine Tasche und er ist jederzeit bereit zu laufen so schnell er kann, sobald man ihn findet. Doch ihm ist außer seiner Leidenschaft für Exy - einem beliebten, rauen Teamsport - nichts geblieben und er ist müde von der ständigen Flucht. Als man ihm einen Vertrag bei den Foxes anbietet, kann er einfach nicht nein sagen, obwohl er es besser weiß. Das Team besteht aus einer Reihe von Außenseitern, die alle ihre dunkle Vergangenheit und Probleme mit sich herumtragen und die nur eins eint: Exy. Neil gibt alles für das Team, obwohl er weiß, dass es nicht von Dauer sein kann und unter seinem Einfluss, lernen die Foxes schließlich zusammenzustehen und kommen dem Erfolg erstmals zum Greifen nahe. Bis dahin ist es jedoch ein weiter und gefährlicher Weg. Besonders für Neil...

[ohne Spoiler!]

Samstag, 30. April 2016

Rezension: Flamecaster - Band 1 der Shattered Realms Reihe

Titel: Flamecaster (1/?)
Autorin: Cinda Williams Chima
Genre: Fantasy, Young Adult, Romance
Verlag: Harper Collins
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 535

Inhalt
Adrian ist ein begabter Heiler mit großen magischen Kräften. Als eine Reihe von Angriffen das Königreich ins Chaos stürzt, ist er gezwungen zu fliehen und seine Identität zu verbergen, während in ihm ein unbändiger Durst nach Rache brodelt. Sein Hass richtet sich gegen den grausamen König Ardens und langsam kommt er näher an ihn heran, doch kann er als Heiler seine Gabe tatsächlich dazu einsetzen Leben zu nehmen, statt zu retten? Unterdessen ist auch Jenna gezwungen zu verstecken wer sie ist. Ein mysteriöses Mal, das sie seit ihrer Geburt im Nacken zeichnet, macht sie zur Gejagten und zum Ziel des ardischen Königs. Als Adrian und Jenna aufeinander treffen, verbindet sie nicht nur ihrer beider Hass auf den König.

Dienstag, 19. April 2016

Rezension: Soul Struck - Warlock Brothers 3

Titel: Soul Struck (3/?)
Autor: Jacob Z. Flores
Genre: M/M Romance, Fantasy, Paranormal, New Adult
Verlag: Dreamspinner Press
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 224

Inhalt
Als ältester und wildester unter den Blackmoor-Brüdern stand Pierce mit der Fähigkeit die unbändige Kraft der Elektrizität zu beherrschen immer an der Spitze. Doch jetzt da seine Brüder ihn zu überholen drohen, zieht es ihm den Boden unter den Füßen weg und sein Bestreben noch stärker zu werden nimmt gefährliche Ausmaße an. Getrieben von seinen Unsicherheiten, trifft Pierce unvermittelt auf den sanften Kale und plötzlich ist es nicht mehr kurzweiliges Vergnügen, das er sucht, sondern etwas Anderes. Aber Kale weckt nicht nur neue Empfindungen in ihm, sondern bringt auch schreckliche Nachrichten über einen gemeinsamen Feind, der sich immer wieder ihren Händen zu entziehen vermag. Letztlich hängt alles davon ab, ob Pierce durch sein lange schlummerndes, gefühlvolleres Herz die gewaltige Kraft in sich erwecken und kontrollieren kann, die er braucht, um den Feind endgültig zu besiegen.

[Spoiler zu Band 1: Spell Bound + Band 2: Blood Tied]


Donnerstag, 14. April 2016

Rezension: Spell Bound - Warlock Brothers Band 1

Titel: Spell Bound (1/?)
Autor: Jacob Z. Flores
Genre: M/M Romance, Fantasy, Paranormal, New Adult
Verlag: Dreamspinner Press
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 216

Inhalt
Mason Blackmoor entstammt einer stolzen Linie von Hexenmeistern. Doch während seine Brüder das Ideal von schwarzer Magie verkörpern und über mächtige Kräfte verfügen, macht Masons Magie nie das was sie soll. Unter Seinesgleichen wegen seiner mangelhaften Begabung meist verspottet, verschafft er sich zumindest unter den normalen Menschen Respekt. Bis Drake auf der Bildfläche erscheint und sich nicht im Mindesten von ihm einschüchtern lässt. Trotz ihrer gegenseitigen Abneigung kreuzen sich ihre Wege immer wieder und Mason kann eine gewisse Anziehung nicht lange abstreiten. Dass Drakes Auftauchen in der Stadt mit seltsamen Morden einhergeht, macht die Situation dann auch nicht einfacher...

Mittwoch, 30. März 2016

Rezension: Schatten über Somerton Court

Titel: Schatten über Somerton Court
Originaltitel: Diamonds and Deceit
Autorin: Leila Rasheed
Genre: Liebe, Historical Romance, Young Adult
Verlag: Fischer
Seitenzahl: ~ 413

[Inhaltsangabe unter'm Cut wegen Spoilern]

Sonntag, 27. März 2016

Rezension: Rückkehr nach Somerton Court

Titel: Rückkehr nach Somerton Court
Originaltitel: Secrets and Sapphires
Autorin: Leila Rasheed
Genre: Liebe, Historical Romance, Young Adult
Verlag: Fischer
Seitenzahl: ~ 381

Inhalt
Die Averleys kehren 1910 nach einigen Jahren aus Indien in ihre Heimat England zurück. Um Lord Westlake ranken sich einige wenig schmeichelhafte Gerüchte und seine älteste Tochter, Lady Ada, ist sich bewusst, dass sie durch eine Heirat die Familie und den Namen Averley vor dem Ruin schützen könnte. Doch ihr Herz weist ihr einen anderen Weg, hin zu einer Verbindung die nicht standesgemäß und geradezu skandalös wäre. Hinzu kommen neben der neuen Frau ihres Vaters, die auch noch ihre drei Kinder mitbringt, die Machenschaften einiger Diener und so ist das Chaos perfekt.